Rizzi-Ausstellung

James Rizzi: Besser als Aktien.
Ausstellung in der Kunsthandlung Langheinz

Schon zu Lebzeiten hat der New Yorker Pop-Art-Künstler James Rizzi die Kunstszene verzaubert. Den Auftakt zur Ausstellung gibt die Vernissage in der Kunsthandlung Langheinz am Freitag, 18. Oktober 2019, um 19 Uhr. Rund 120 Exponate werden gezeigt, darunter drucksignierte Grafiken, Leinwände, und einige extrem seltene Sammlerstücke und Original-Zeichnungen.

Copyright Art Licensing Int. GmbH

Eine solche Rarität ist „A WALK ON WALL STREET“. Wall Street, das ist viel mehr als nur eine Straße: Die New York Stock Exchange ist die größte Wertpapierbörse der Welt und auch unter dem Namen „Wall Street“ bekannt, weil sie eben dort ihren Standort hat. So ist also die Börse zu sehen, außerdem zahlreiche Wolkenkratzer mit freundlicher Fassade. Selbstverständlich gibt es auch die typischen Rizzi-Vögel, die sich durchs Bild picken, ferner Liebende und Spaziergänger jeglicher Couleur. Über die belebte Straße rollt ein VW-Bus mit dem Friedenszeichen der Hippies, direkt vorbei an einem Kanalarbeiter, der just in dem Moment den Gullydeckel beiseiteschiebt. Beinahe übersehen und doch erblickt, um die Ecke der Börse gibt es knallharte Eigenwerbung mit Augenzwinkern: RIZZI ART. BETTER THAN STOCKS. Frei ins Deutsche übertragen: Rizzi-Kunst ist besser als Aktien. Als hätte der Künstler geahnt, dass seine Bilder eine weitere Wertsteigerung erfahren würden. 2011 verstarb James Rizzi im Alter von 61 Jahren an Herzversagen. Seither sind viele seiner Werke vergriffen. Besonders begehrt unter Sammlern sind auch die handsignierten 3D-Werke, die ebenfalls Bestandteil der Ausstellung sind.

Die Ausstellung ist noch bis 16. November 2019 zu sehen in der Kunsthandlung Langheinz – Schulstraße 10 – 64283 Darmstadt

Schreibe einen Kommentar